„Offener Brief“

an

Stadt Kamp-Lintfort
Herrn Bürgermeister
Dr. Christoph Landscheidt
Am Rathaus 2
47475 Kamp-Lintfort


Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dr. Landscheidt,

wie im Sommer 2009 von Ihrer Verwaltung angekündigt wurde, sollte ein Fragenkatalog zur Gesamtproblematik Sondermülldeponie Eyller Berg an die Bezirksregierung Düsseldorf geschickt werden.

Haben Sie mittlerweile eine Antwort vorliegen?

Falls das Antwortschreiben der Bezirksregierung vorliegt, bitten wie Sie, dieses und den Fragenkatalog der Stadt Kamp-Lintfort der Bürgerinitiative umgehend zur Verfügung zu stellen. In dem Zusammenhang möchten wir auf das Informationsfreiheitsgesetz und den § 24 GO NW hinweisen.

Außerdem möchten wir Sie daran erinnern, dass wir immer noch auf die Beantwortung der Fragen aus unserem offenen Brief vom 21.8.2009 warten.

Ihr Angebot, mit der Bürgerinitiative in einen offenen und konstruktiven Dialog einzutreten, setzt natürlich voraus, dass unsere Fragen auch beantwortet werden. Sie können dies gerne in Form einer Email machen, oder uns die Informationen auf dem Postweg zukommen lassen (Anschrift: Ulrich Blauert, Am Honigshuck 11, 47506 Neukirchen-Vluyn).


Mit freundlichen Grüßen


gez. U.Blauert/ Otto Sartorius

Vorstandssprecher der Bürgerinitiative