Eyller Berg: Werte für Nickel und Blei zu hoch

Moers, 21.10.2011, Harry Seelhoff

Kamp-Lintfort. Wie die Bezirksregierung Düsseldorf gestern mitteilte, hat das Landesamt für Natur-, Umwelt und Verbraucherschutz die Ergebnisse der Staubmessungen westlich der Deponie Eyller Berg für den Monat August bekannt gegeben.

„Mit 0,144 Gramm liegt die Menge an Staub pro Quadratmeter und Tag deutlich unter dem zulässigen Immissionswert von 0,35 Gramm. Für Blei und Nickel wurden jedoch erneut erhöhte Werte gemessen. Der Wert für Blei liegt mit 258,1 millionstel Gramm pro Quadratmeter und Tag wiederum über dem Prüfwert von 100. Auch der Wert für Nickel war mit 18 millionstel Gramm pro Quadratmeter im Monat August erhöht. Die eingerichtete Kontrollmessstelle bestätigt diese Werte“, so die Bezirksregierung.

Eine abschließende Bewertung der Messungen sei erst nach Beendigung einer Messreihe eines Jahres möglich. Bei der Deponieüberwachung werde „die Einhaltung der Staubminderungsmaßnahmen weiterhin durchgesetzt, auch die intensiven Kontrollen werden fortgesetzt“.

Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/moers/Eyller-Berg-Werte-fuer-Nickel-und-Blei-zu-hoch-id5186185.html

22.10.2011