Demo für sofortiges „Aus“ der Deponie

Bürger gehen am Samstag auf die Straße

Die Interessengemeinschaft „Endlager Mensch e.V." fordert eine sofortige Schließung der Mülldeponie Eyller Berg und ruft die Bürger am Niederrhein dazu auf, gemeinsam am Samstag auf die Straße zu gehen.

AM NIEDERRHEIN. Eine Schließung der Deponie müsse umgehend erfolgen, so die Forderung der Interessengemeinschaft „Endlager Mensch e.V.". Am kommenden Samstag, 10. November, sind alle Bürger aufgefordert, für eine Schließung der Deponie zu demonstrieren. Treffpunkt hierfür ist am Samstag um 11 Uhr am Prinzenplatz, Moerser Straße, in Kamp-Lintfort. Alle Teilnehmer ziehen dann gemeinsam zum Einkaufszentrum EK3. Hier endet die Demo mit Ansprachen von Vertretern aus Kirche und Politik.

Die Interessengemeinschaft warnt: „Die festgelegte Höhe zur Verkippung ist bereits überschritten. Im Landtag Düsseldorf und im Rathaus der Stadt Kamp-Lintfort wurde dieses Thema eingehend erörtert. Sollte eine chemisch-physikalische Anlage genehmigt werden und für weitere zehn bis 20 Jahre Giftmüll am Eyller Berg aufnehmen, könnte es zu Katastrophen kommen, die zum jetzigen Zeitpunkt nicht abzusehen sind."

Quelle: Wochenanzeiger 05.11.2012