NRW-Umweltminister Remmel soll sich für die Schließung der Giftmülldeponie Eyller Berg einsetzen.

Das fordern Demonstranten aus dem Kreis Wesel heute in Düsseldorf. Anwohner und Bürgerinitiativen haben seit Dienstag unter anderem in Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und Moers demonstriert, heute ziehen sie vor den Landtag. Ihren Weg dorthin müssen sie jedoch ändern. Sie wollten heute auch am Wohnsitz der Deponiebetreiber protestieren. Das haben die Anwälte der Firma Ossendott allerdings verhindert. In der kommen Woche werden die Deponiegegner dem Umweltminister ein Gutachten eines Umweltexperten übergeben. Die genauen Werte sind noch nicht bekannt, die Bürgerinitiative spricht aber unter anderem von massiv erhöhten Bleiwerten.

Quelle: Radio KW