Beitragsordnung des Vereins Bürgerinitiative Giftmülldeponie Eyller Berg Neukirchen-Vluyn/Kamp-Lintfort

 

§ 1

Der Mitgliedsbeitrag ist ein Jahresbeitrag für das jeweilige Geschäftsjahr des Vereins, das das Kalenderjahr ist. Der Mitgliedsbeitrag ist jährlich im Voraus fällig und bis zum 28. Februar des jeweiligen Geschäftsjahres des Vereins zu zahlen.

Bezüglich des Jahres 2009 wird der Mitgliedsbeitrag für diejenigen Mitglieder, die bereits im Juli 2009 dem Verein beigetreten sind, innerhalb eines Monats nach dem Zeitpunkt der Vereinsregistereintragung fällig. Der entsprechende Beitrag für 2009 wird anteilig für den Zeitraum vom 01.08. bis 31.12.2009 erhoben.

Für Mitglieder, die nach Juli 2009 dem Verein beigetreten sind, gilt für den Beitrag die Regelung in § 2 der Beitragsordnung. Die Fälligkeit der Zahlung für den restlichen Zeitraum des Jahres 2009 richtet sich hier ebenfalls nach dem Zeitpunkt der Vereinsregistereintragung.

 

 

§ 2

Bei Eintritt in den Verein während des laufenden Geschäftsjahres wird der Beitrag anteilig für den verbleibenden Zeitraum erhoben und zwar beginnend mit dem 01. des darauf folgenden Monats. Die Zahlung ist zum Ende des Folgemonats fällig.

§ 3

Kommt ein beitragspflichtiges Vereinsmitglied mit der Zahlung des Mitgliedsbeitrages länger als einen Monat nach dessen Fälligkeit in Verzug, ist der Verein berechtigt, Zinsen in Höhe von einmalig 2 Euro zu erheben.

 

§ 4


  1. Jeder Mitgliedsbeitrag wird grundsätzlich über das Lastschrifteinzugsverfahren erhoben. Jedes Vereinsmitglied sollte dem Verein eine entsprechende Einzugsermächtigung für ein Girokonto schriftlich erteilen und für die Dauer seiner Mitgliedschaft aufrecht erhalten. Jede Änderung der Bankverbindung ist dem Verein zu Händen des/r Kassierers/in unverzüglich und schriftlich, verbunden mit einer entsprechend geänderten Einzugsermächtigung anzuzeigen. Das Mitglied ist verpflichtet, für eine ausreichende Deckung des Kontos zur Zeit der Beitrags-fälligkeit (§ 1) zu sorgen.
  2. In Ausnahmefällen kann der Vorstand dem Vereinsmitglied die Zahlung des Mitgliedsbeitrages in anderer Form, insbesondere durch Überweisung oder Barzahlung, genehmigen. Die Beitragsfälligkeit bleibt davon unberührt.
  3. Rückständige Beiträge können auch durch Barzahlung oder Überweisung auf das Geschäftsgirokonto des Vereins geleistet werden.
  4. Wird eine Lastschrift aus Gründen, die das Mitglied zu vertreten hat, nicht eingelöst, insbesondere mangels Kontodeckung oder wegen Versäumung der Anzeigepflicht, ist das Mitglied verpflichtet, dem Verein die Kosten der Rücklastschrift zu ersetzen.

 

§ 5

(1) Die Mitgliedsbeiträge werden als Jahresbeiträge wie folgt abgestuft und fest-gelegt:

lfd. Nr.

Art der Mitgliedschaft

Beitrag €

1.)

Mitglieder ab 18 Jahre (Normalbeitrag)

27,00

2.)

Mitglieder im Alter bis unter 18 Jahren

15,00

3.)

Studenten, Auszubildende, Schüler (volljährig)

21,00

4.)

Wehr- und Zivildienstleistende

21,00

5.)

Bezieher von Arbeitslosengeld/-hilfe

15,00

6.)

Korporative Mitglieder

48,00

 

(2) Für den vom Lebensalter abhängigen Beitrag gemäß Absatz 1 Nr. 2 gilt, dass nach Ablauf des Monates des Geschäftsjahres, in dem das maßgebliche Alter erreicht wird, der ihm entsprechende Beitrag für das restliche Geschäftsjahr anteilig geschuldet wird.

(3) Die aus sozialen Gründen ermäßigten Beiträge gemäß Absatz 1 Nr. 3 bis 6 gelten ab Beginn des Monats des Geschäftsjahres, in dem der soziale Grund eintritt, bis zum Ablauf des Monates des Geschäftsjahres, in dem der soziale Ermäßigungsgrund wegfällt. Für den verbleibenden Zeitraum des Geschäftsjahres ist der sich ansonsten aus Absatz 1 ergebende Beitrag anteilig geschuldet.

 

§ 6

Für den Mitgliedsbeitrag eines minderjährigen bzw. nicht geschäftsfähigen Vereinsmitgliedes haftet der Sorgeberechtigte bzw. derjenige, dem die Betreuung obliegt.

§ 7

Auf begründeten Antrag eines Vereinsmitgliedes kann der Vorstand als Ausnahmefall die Zahlung des Beitrages in vierteljährlichen Raten genehmigen.

§ 8

Die vorstehende Beitragsordnung ist von der Mitgliederversammlung am 25. August 2009 beschlossen worden und tritt an diesem Tag in Kraft. Sie gilt, bis die Mitgliederversammlung eine andere Beitragsordnung beschließt.